•  13.04.2021 10:00

Entwickler von Flugtaxis haben allein im ersten Quartal 4 Milliarden Dollar von Investoren erhalten. Die Dynamik trügt. Denn dahinter stehen vor allem die Börsengänge der amerikanischen Start-Ups Joby und Archer. Im zweiten Quartal geht es weiter. Die deutsche Lilium macht es den Amerikanern nach. Ob sich die enthusiastische Hoffnung eines gewaltigen Marktes für die Stromer der Lüfte erfüllen, steht in den Sternen. Über eines gibt es keinen Zweifel: an der enormen Phantasie des Marktes, in den große, bekannte Geldgeber investieren.

Mehr lesen
2 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  30.03.2021 23:01

Der Entwickler eines elektrisch angetriebenenen, senkrechtstartenden Jets geht an die New Yorker Technologiebörse Nasdaq. Er braucht Geld für den "ICE der Lüfte", der größer ausfällt als bislang bekannt.

Mehr lesen
4 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  27.03.2021 21:00

Die TU München hat ein neues Studienprojekt hervorgebracht. Nach TUM Hyperloop heißt es nun TUM Boring. 60 Studenten gehören zu den Finalisten von Elon Musks neuem Wettstreit.

Mehr lesen
4 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  16.03.2021 19:38

Das könnte der Schlüssel für die schnelle Erkennung von Erkrankten in der Pandemie sein: Nur ein paar in ein Smartphone gesprochene Sätze sollen ausreichen, verspricht das junge Unternehmen audEERING.

Mehr lesen
4 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  11.03.2021 00:06

Neugründungen, die ihre Technologie auf Künstliche Intelligenz aufbauen, mögen an Reife gewonnen haben. Doch das Wachstumstempo hat deutlich abgenommen, ebenso der Umfang der Finanzierungsvolumen. Corona hinterlässt Spuren.

Mehr lesen
2 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  04.03.2021 23:00

Um München entsteht ein außergewöhnliches Ökosystem für Luft- und Raumfahrt. Eine starke Universität, etablierte Unternehmen, mutige Tüftler, Geldgeber und ein früherer Astronaut mischen mit.

Mehr lesen
6 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  25.02.2021 22:37

Markos Kern bietet eine Playstation in Groß an. So lockt er die Menschen spielerisch von der Couch. Auf der saß er selbst nie. Der Selfmade-Unternehmer suchte seinen Spaß in der Sahara, Antarktis und Nordkorea.

Mehr lesen
5 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  18.02.2021 00:00

Drei Absolventen der Luft- und Raumfahrt der TU München haben sich in den Kopf gesetzt, ein senkrechtstartendes Flugzeug mit 36 Elektrotriebwerken 300 Kilometer weit 300 Km/h schnell in einem regelmäßigen Pendelverkehr zwischen Städten fliegen zu lassen, ein ICE der Lüfte. Im Frühjahr beginnt die zweite Testphase.

Mehr lesen
5 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  10.02.2021 21:27

Es geht spröde zu in der deutschen Wissenschaft. Das behindert junge Wissenschaftler, Forscher und Studenten an Hochschulen, ihre Ideen und Technologien über Unternehmensgründungen in die Realität umzusetzen. Das kann man ändern - hat eine Studie der Hamburger Joachim Herz Stiftung zusammen mit dem Entrepreneurship Research Institute der TU München ergeben.

Mehr lesen
3 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  26.01.2021 20:18

Greg Jackson findet Strom aufregend - besonders morgens, wenn Menschen das Licht einschalten. Er hat Octopus Energy gegründet. Die will Öko-Strom ohne Rabatttricks und Langzeitfesseln für Kunden verkaufen; nun auch in Deutschland. Damit möchte er eine stark regulierte Branche aufmischen.

Mehr lesen
4 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  01.12.2020 21:00

Markus Strecker ist nicht zu bremsen. Seit 2004 entwickelt er Textilien, die mit Sensoren und Elektronik vollgestopft sind. Angefangen hat es 2004 mit der Snowboard-Jacke von O´Neill mit Bluetooth, MP-3-Player und Tastatur im Ärmel. Heute entwickelt er T-Shirts mit dehnbaren Sensoren und Kabeln, die den Zustand des Körpers messen; sei es die Gesundheit, sei es die sportliche Leistung.

Mehr lesen
5 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  23.11.2020 13:46

Die Drohne startet senkrecht wie ein Hubschrauber und fliegt wie ein Segelflugzeug. Quantum Systems entwickelt leichte Drohnen, die weniger für den Transport gedacht sind als vielmehr für Überwachung, Sicherheit oder Kontrollen. Firmenründer Florian Seibel feilt gerade an einem Konzept, das Flotten von Drohnen etwa aus einem Hangar aufsteigen lässt. Er nennt es "Droneport".

Mehr lesen
4 Minuten Lesezeit
0 Kommentare