passion creates technology

Von Tüftlern und Entrepreneurs

+++ Tech Barcelona: Sonne, Strand, Start-Ups +++ Shavent: Ein Nassrasierer gegen die Wegwerf-Mentalität +++ NeurologIQ: Ein Berater für NIO +++ B42: Hybrider Fußball +++ mocci: Der digitale Lastenesel +++ helpcheck.de: Ein Algorithmus geht vor Gericht +++ skailark: Digitaler Zwilling der Luftfahrt +++ Preventio: Andreas Bechmann - Zehnkämpfer mit starkem Gründer-Gen +++ Wingfield: Digitale Netzspiele +++ Semalytix: Stimme der Kranken +++ Reflex Aerospace: Trio Orbitale +++ GovRadar: Ein paar Klicks gegen die Verschwendung in der Bundeswehr +++ smapOne: App-Baukasten für IT-Analphabeten +++ Xign Sys: Ende der digitalen Steinzeit in den Amtsstuben +++ Accure: Auf Daten-Schatzsuche im Akku +++ Straffr: Das intelligente Gummiband +++ Vyoma: Alarmsystem für Weltraumschrott +++ Econos: Wald, Wind, Solar im Krypto-Angebot +++ FrontNow: Eine neue Chance für Tante Emma +++ Vectoflow: Ein Überraschungsei und sein Erfolg +++ Pumpkin Organics: Feldzug gegen Zucker +++ deepeye: KI schützt vor Erblinden+++ Alasco: Digitaler Einzug im ziemlich analogen Bau +++ Horyzn: Take off für "Mission Pulse" +++ Westphalia DataLab: Demokratie für KI +++ Fernride: Der Trucker auf dem Bürostuhl +++ Munich Urban Colab: Durchlauferhitzer für Gründer +++ Pacifico Renewable: Alexander Samwers Vehikel für die dezentrale Energiewende +++ TUM Boring - Update: Bohrende Sieger +++  Kumi Health: Digitale Offensive im Krankenhaus +++ Horyzn: Volkswagen wird zum Partner +++ Vaha: Sich den intelligenten Spiegel vorhalten +++ TUM Boring: Rien ne va plus in Las Vegas +++ Polus Tech: Katastrophenhilfe für Mobilfunk +++ Tado: Kämpfer gegen Energievergeuder +++ audEERING: Eine "Dynamikerin" und vier Nerds +++ Bulent Altan: Rocket Man +++ Horyzn: Die Drohne fliegt einen Rettungseinsatz +++ TUM Boring: Bohren für Elon Musk +++ Luft- und Raumfahrt: Im deutschen Space Valley +++ Fun with Balls: Hyperaktiv gegen die Wand +++  Octopus Energy: Enfant Terrible der Stromverkäufer +++ Quantum Systems: Autonom über Gleise fliegen +++ Horyzn - Der Senkrechtstarter der TUMler +++ Mendix-Gründer Derek Roos: Ahnungslos erfolgreich +++ ZyseMe: Maßgeschneidertes online +++ 

  •  18.01.2023 00:11

Unternehmen - vor allem kleine und mittelständische - von den teuren Launen der Strommärkte zu befreien, das sehen Jill und Mark Hellmann Regouby als ihre Mission. Deshalb haben sie Elektrofleet gegründet, die Betriebe mit der Installtion von Photovoltaik-Anlagen unabhängig vom Netz und eine langfristig sicherer, zuverlässige und zu festen Preisen kalkulierbar Stromvollversorgung ermöglichen sollen. Das Ehepaar hat gerade erst das Start-Up aufgebaut, mit dem die Anlagen finanziert, betrieben und die Versorgung über ihr virtualles Stromnetzwerk sichergestellt wird. Jill Hellmann Regouby stammt aus der Familie, die den Logistikkonzern Hellmann aufgebaut hat. Sie repärsentiert die fünfte Generation.

Mehr lesen
2 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  17.12.2022 18:00

Nicht nur Berlin oder München oder Paris oder London. In der katalanische Hauptstadt Barcelona hat sich in den vergangenen Jahren ein veritables Gründer-Ökosystem entwickelt. Das hat weniger mit der mediterranen Wohlfühl-Atmosphäre, dem Strand und der Sonne zu tun. Ein Bündnis aus Förderern, Unternehmen, Universitäten und Stadt hat es vorangetrieben, und lockt ebenso Ausländer an. Cooltra vom Deutschen Timo Buetefisch und die spanischen Aushängeschilder Wallbox, Glovo sowie eDreams sind dort geboren. So recht fällt es nicht auf, dass Barcelona inzwischen zu einer der führenden Start-Up-Schmieden in Europa geworden ist.

Mehr lesen
6 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  27.11.2022 18:00

Der plastikfreie Nassrasierer aus rostfreiem Metall soll eine Antwort auf die Wegwerfrasierer sein, die Müllmengen in wenig bekanntem Ausmaß verursachen. Und er ist ein Statement gegen das „Rasierklingen-Modell" der etablierten Anbieter, auch wenn die Anschaffung des Design-Produktes auf dem ersten Blick teuer erscheint, sich aber schnell amortisiert hat. Maschinenbauer und Tüftler Armin Lutz Seidel hatte die Idee und sie im 3D-Drucker umgesetzt. Er und seine Tochter Romy Lindenberg, erfahrene Start-Upperin und Marketingexpertin, haben 2020 Shavent gegründet und bislang 30.000 Stück ihrer Rasierer mit Schwingkopf verkauft. Der frühere Formel-1-Rennfahrer Nico Rosberg und Unternehmerin Judith Williams sind als Investoren eingestiegen, wollten mehr, mussten sich aber mit je 7,5 Prozent Anteil begnügen.

Mehr lesen
5 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  03.11.2022 12:00

Den Einsatz von Künstlicher Intelligenz halten die meisten Unternehmen für relevant, die wenigstens tun es. Mit NeurologIQ will Simon Sack die KI auf Basis bildverarbeitender Software besonders in mittelständischen Unternehmen mit zugeschnittenen Lösungen zu überschaubaren Kosten voranbringen und die Qualität des maschinellen Sehens verbessern. Der junge Unternehmensgründer aus Siegen hat es damit geschafft, in das Beratergremium des chinesischen Elektroauto-Herstellers NIO einzuziehen, der Anfang Oktober auf dem deutschen Markt Premiere gehabt hat. Der Ritterschlag kommt für Sack zum richtigen Zeitpunkt. Er profitiert von einem Netzwerk und von einer wachsenden Aufmerksamkeit für sein Produkt, was die gerade begonnene Positionierung von NeurologIQ im noch jungen KI-Markt unterstützt.

Mehr lesen
7 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  26.10.2022 18:00

Dem Amateurfußball ein Training wie im Profisport zu ermöglichen, das hat sich Andreas Gschaider zur Aufgabe gemacht. Über eine App bietet das Münchner Start-Up B42 Trainings-, Reha- und Ernähungspläne an. Nein, B42 soll nicht nur eine weitere Trainingsapp sein. Gschaider, einst Hauptkommissar im Kampf gegen Organisierte Kriminalität, verfolgt eine ungewöhnliche Vision: Mit digitalen Zwillingen von Fußballspielern und -mannschaften sowie mit deren Vernetzung will er die virtuelle Welt im Netz mit der realen Welt auf dem Platz verschmelzen. Sogar eSports soll eine wichtige Rolle spielen. Dabei zielt er nicht auf Gamer, Zocker und Couchpotatoes, sondern auf junge Sportler, die gerne mal vor der Playstation sitzen.

Mehr lesen
6 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  07.10.2022 12:00

Die Pilotphase hat begonnen. Der Apotheken-Lieferservice Aponia hat mocci in Dienst gestellt. Weitere rund 30 Partner kommen die nächsten Wochen als Realtester für das Design-E-Bike und den Lastentransporter für die letzte Meile hinzu. Im ersten Halbjahr 2023 startet die Kleinserie, ein Jahr später die Großproduktion. Das Fahrrad hat keine Kette, dafür einen digitalen Antrieb. Eine neue Ära innerstädtischer E-Mobilität bricht an. Denn digital ist auch die gesamte Geschäftsplattform. Yao Wen und Dimitrios Bachadakis haben mocci geschaffen. Dabei haben beide überhaupt keinen Tech-Hintergrund. Die ehemaligen Siemens-Manager kennen sich aber mit Produktions- und Lieferketten-Management aus. In zwei Jahren kommt ihr mocci mit drei Rädern.

Mehr lesen
7 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  13.09.2022 18:00

Er habe viele Gegner, sagt Peer Schulz. Genau genommen sind es mehr als 200 Versicherungsunternehmen, die - höchtsrichterlich bestätigt - über 108 Millionen falsche Lebensversicherungsverträge mit Kunden abgeschlossen haben. Schulz hat das gefuchst und die digitale Verbraucherplattform helpcheck.de für Rechtsstreitigkeiten gegründet. Mit Phil Sokowicz hat er eine Kanzlei-Management-Software entwickelt, die massenweise Rechtsansprüche von Klienten geltend machen kann. Sie werden so zum Schreck für die Assekuranzen. Nun nehmen sich die Gründer neue lukrative Felder wie Arbeitsrecht, Mietrecht oder Online-Glücksspiele vor.

Mehr lesen
6 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  28.08.2022 18:00

Christian Soyk hat Flugzeuge von kleinauf begeistert. Der Luftfahrtingenieur hat die digitale Plattform skailark entwickelt, die so ziemlich alles an Daten erhebt, was mit Fliegen zu tun hat. Seine Modellierungen berechnen und antizipieren Kosten, CO2-Emissionen und Nachfrage - über die gesamte Branche hinweg. Mit dem Modell hätte wohl kaum jemand den doppelstöckige Riesenflieger Airbus A380 gekauft, kommt das Drehkreuzkonzept aus der Mode und geht der Trend zu Direktflügen mit kleineren Flugzeugen, die auf Langstrecke fliegen. Das Konzept schafft Transparenz für strategische Entscheidungen von Fluggesellschaften, was bitter nötig ist, weil sie vor enormen Umbrüchen stehen. Die US-Airline Jetblue ist mit Gründung von skailark erster Kunde. Auch einer der größten Logitikkonzerne der Welt kooperiert mit dem Start-Up.

Mehr lesen
9 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  10.08.2022 12:00

Die Welt des Leistungssport und die der Start-Ups scheint die gleiche zu sein. Preventio-Gründer Andreas Bechmann ist der Beweis. Er ist Zehnkämpfer und gehört zu den deutschen Top-Athleten. Leidenschaft, Ehrgeiz und Erfahrungen im Sport treiben ihn auch in seiner Arbeit als Jungunternehmer an. Funktioniert seine Software-Plattform, ist bislang einmaliges gelungen: kein Wasserohrbruch, keine Überschwemmung in Bad, Küche oder Keller mehr, weil Künstliche Intelligenz schon vorher warnt. Das kann hohe Sanierungskosten und Schäden in Milliardenhöhe vermeiden. Nicht nur Immobilienbesitzer, Vermieter oder Versicherer profiteren davon. Auch die Öl- und Gasindustrie könnte das interessieren.

Mehr lesen
6 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  01.08.2022 13:00

Unternehmer waren Maik Burlage und Jaan Brunken schon zu Zeiten als Tennisprofis. Vor zehn Jahren sind sie bereits von den Trainingsanalysen fasziniert gewesen, die mit Hochtechnologie die ganz Großen des ATP-Zirkus fit machten. Warum sollen das nicht auch Tennisamateure nutzen, fragten sie sich. Sie entwickelten einen intelligenten Tennisplatz, um deren Leistung zu fördern - und einen konservativ geprägten Sport digitaler zu machen. Die Idee ihres Start-Ups hat die Enkel von Adi Dassler so begeistert, dass sie die Legende des Adidas-Gründers in der digitalen Welt von SportsTech mit Wingfield weiter leben lassen wollen.

Mehr lesen
6 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  15.07.2022 15:00

Greifbar zu machen, was schwer greifbar ist. Das haben sich Janik Jaskolski und seine beiden Mitgründer mit Semalytix zum Ziel gesetzt. Was sind die Bedürfnisse, Erfahrungen und Leiden von kranken Menschen. Das erzählen sie nicht unbedingt ihrem behandelnden Arzt, sondern schreiben sich Schmerz und Frust lieber im Internet von der Seele. Abermillionen Einträge gibt es, die die Ausgründung der Universität Bielefeld weltweit erfasst und mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz auswertet. Die dahinter stehenden Informationen können für Gesundheitswesen und die Pharmaindustrie zur wertvollen Hilfe werden, die Entwicklungen von Medikamenten beschleunigen und auch kostengünstiger machen.

Mehr lesen
7 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  24.06.2022 18:00

Walter Ballheimer, Christian Lindener und Alexander Genzel sorgen für einen Paradigmenwechsel im Orbit. Die Raumfahrt- und Start-Up-Experten haben ein New-Space-Unternehmen gegründet, das günstig und vor allem schnell Satelliten-Plattformen für unterschiedliche Anwendungen in der Erdumlaufahn bauen will. Wofür Classic-Space-Konzerne à la Airbus, OHB oder Lockheed Martin vier Jahre und länger benötigen, will Reflex Aerospace das in neun Monaten schaffen. Da wird ein Satellit - fast wie ein Konsumgut - ziemlich schnelllebig und beendet seine Mission schon nach wenigen Jahren, um Platz für neue Trabanten technologisch State of the Art zu machen.

Mehr lesen
7 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
Die jungen Wilden - oder auch die jung gebliebenen Wilden. Sie bringen im kreativen Chaos Erstaunliches zustande. Studenten schließen sich an Universitäten zu Arbeitsgruppen zusammen, improvisieren und organisieren sich, um nicht nur Learning by Doing zu betreiben, sondern Ideen in Innovationen umzusetzen. Ob die Unis in München - TUM, LMU und Hochschule - oder die in Aachen, Berlin, Hamburg, Nürnberg, Heidelberg oder Braunschweig und, und, und - sie sind Kreativschmieden für die Forschung & Entwicklung.

Oder nach Jahren des nervenaufreibenden Jobs - vielleicht auch mit ein bisschen Geld auf dem Konto -, gründen sie ein eigenes Unternehmen, um Träume wahr werden zu lassen.

Das ist der Cocktail für erfolgreiche Start-ups und für technologischen Fortschritt.

yung and wlde will ein Forum für diejenigen sein, die mit Phantasie und Engagement an Innovationen tüfteln und neue Geschäftsmodelle schaffen. Es gibt viele Beispiele, die Beachtung finden sollten, potentiellen Investoren aber unbekannt sind oder vorenthalten bleiben.

 yung and wlde ist ein nicht-kommerzieller, unabhängiger Blog.
Über yung and wlde image
Zum Autor: Rüdiger Köhn image
Nee, Techie bin ich nicht, schon gar nicht Nerd. Ich bin einfach Wirtschaftskorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in München gewesen. Mich hat die Faszination für die vielen Menschen gepackt, die sich in Technik verkriechen und eine unglaubliche Kreativität entwickeln, dabei Spaß und Freude mit ungebremstem Engagement entfalten.

Seit dem Jahr 2001 bin ich Mitglied der F.A.Z.-Wirtschaftsredaktion gewesen, zunächst in Frankfurt, wo ich unter anderem über die Automobil- und die Maschinenbauindustrie sowie über Unternehmen und Wirtschaft aus den Niederlanden berichtete. Seit Herbst 2008 informierte ich von München aus über DAX-Konzerne wie Siemens, Infineon, MTU, Linde oder Adidas, aber auch über Start-Ups, mittelständische Firmen, Familienunternehmen, über Branchen wie Sport und Tourismus. Die spannendsten und launigsten Themen müssen nicht aus der Großindustrie kommen. Richtig Spaß machen die Gespräche mit Menschen, die weniger im Rampenlicht stehen - und die tollsten Geschichten schreiben.

Nun beschäftige ich mich mit diesem Blog.

Bevor ich zur F.A.Z. gekommen bin, baute ich das Münchner Büro der Financial Times Deutschland (FTD) auf, war Korrespondent für die Börsen-Zeitung in München und Düsseldorf sowie für die WELT, arbeitete beim Hamburger Abendblatt und Handelsblatt. Ach ja, und ganz am Anfang meiner journalistischen Laufbahn habe ich mal über Kaninchenzüchter, Landfrauenverbände, Schützenvereine, Stadt- und Landräte berichtet. Aber das ist ziemlich lange her.
  • München, Bayern, Deutschland

TUM BORING - UPDATE: BOHRENDE SIEGER

  •   13.09.2021 12:00
|
1 Minuten Lesezeit
|
0 Kommentare

AGILE ROBOTS: KEINE DREI JAHRE ALT UND SCHON EINHORN

  •   10.09.2021 00:00
|
1 Minuten Lesezeit
|
0 Kommentare

KUMI HEALTH: DIGITALE OFFENSIVE IM KRANKENHAUS

  •   04.09.2021 00:00
|
1 Minuten Lesezeit
|
0 Kommentare

HORYZN: VOLKSWAGEN WIRD ZUM PARTNER

  •   23.08.2021 00:00
|
1 Minuten Lesezeit
|
0 Kommentare

Bei yung and wilde handelt es sich um einen privaten, nicht-kommerziell betriebenen Blog von Rüdiger Köhn. 

Verantwortlich im Sinne von §18 Abs. 2 MStV 

Rüdiger Köhn 

Reutterstraße 62 

80689 München 

ruedigerkoehn@web.de 

089- 58929377