•  13.12.2021 17:00

Wie im Supermarkt soll in Selbstbedienung Software zur Datenanalyse runtergeladen werden und - schwuppdiwupp - lassen sich aus enormen Datenmengen automatisiert Prognosen erstellen, um Geschäftsrozesse zu optimieren. Das ist der Plan von Westfalia DataLab. Doch für die „Demokratisierung von Data Science“ muss das Software-Start-Up Umwege machen; zu komplex sind noch die Herausforderungen. Nun gibt es erst einmal eine betreute KI-Plattform im Abo und Unternehmensberatung in kniffligen Angelegenheiten der Künstlichen Intelligenz. Namhafte Investoren unterstützen das Projekt - darunter Logistiker Fiege, Entsorger Remondis und Wirtschaftsprüfer PWC.

Mehr lesen
6 Minuten Lesezeit
0 Kommentare
  •  23.11.2019 00:00

Es ist schwer greifbar, was Bastian Nominacher und seine Kumpels von der TU München ausgetüftelt haben. Sie nennen es "Process Mining". Gemeint ist eine Software, die Prozesse wie Bestellvorgänge, Logistik, Rechnungsabläufe, Kundenmanagement, Informationstechnik oder Finanzwesen von Unternehmenskunden analysiert. Das wird tatsächlich dringend gebraucht und stellt teure Unternehmensberater inden Schatten. Nicht nur deswegen ist ihr Unternehmen Celonis ein Einhorn - ein Start-Up, das mehr als 1 Millrade Dollar wert ist. Tatsächlich ist es das Zweieinhalbfache.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit
0 Kommentare